News

13.03.2020

Schulschließung ab Montag

 

Aufgrund der erheblichen Zunahme der Corona-Erkrankungen hat der Hamburger Senat entschieden, die am Sonntag endenden Hamburger Frühjahrsferien vorläufig um zwei Wochen bis zum 29. März 2020 zu verlängern und den regulären Schulbetrieb für Schülerinnen und Schüler in den nächsten 14 Tagen ruhen zu lassen.

 

Ab kommenden Montag, dem 16.03.2020, wird kein regulärer Unterricht an der Schule Ohkamp stattfinden.

 

In der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr findet eine Notbetreuung statt.

 

Liebe Eltern, bitte nehmen Sie den Begriff NOT-Betreuung wörtlich!

Es geht vor allem darum, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Um dies auch in den nächsten Wochen zu gewährleisten ist es wichtig, dass die Zahl der notbetreuten Kinder gering bleibt und die Betreuung mit minimaler Gruppengröße erfolgt.

Gleichzeitig gibt es Berufstätige, die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Versorgung (z.B. Klinikpersonal, Feuerwehr, Polizei, Entstördienste) auf eine Betreuung ihrer Kinder angewiesen sind. Sofern Sie zu dieser Personengruppe gehören, melden Sie Ihr Kind bitte über die E-Mail-Adresse schule-ohkamp@bsb.hamburg.de – möglichst bis Sonntagvormittag 11:00 Uhr- zur Betreuung an. Geben Sie bitte an, für welchen Zeitraum ihr Kind zwingend teilnehmen muss. Kinder mit respiratorischen Symptomen (Husten, Schnupfen) können nicht an der Notbetreuung teilnehmen.

Sollten Sie sich zuvor in einem Risikogebiet (neu: Auch die Region Ischgl) aufgehalten haben, gilt das Betretungsverbot von Schulen weiterhin. Auch für diese Kinder ist die Notbetreuung ausgeschlossen.

Hinsichtlich der Lerninhalte werden sich die Lehrkräfte mit den Eltern vorzugsweise per E-Mail in Verbindung setzen. Dies wird ab Montag schrittweise erfolgen.

Wir werden Sie auf diesem Wege weiter auf dem Laufenden halten.

 

Bitte streuen Sie diese Information breit unter alle Eltern und alle Schulbeteiligten.

 

 Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

11.03.2020

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus – u.a. Umgang mit Rückkehrern aus Corona-Risikogebieten

 

Liebe Eltern,


Plakat Aushang Corona an Schulenum die Ansteckungsgefahr und Verbreitung des neuen Corona-Virus einzudämmen, haben die Hamburger Gesundheitsbehörde und die Hamburger Schulbehörde ein Bündel von Maßnahmen für alle Hamburger Schulen beschlossen. Schulleitungen und alle Beschäftigten in den Schulen sowie die Eltern und Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, diese Maßnahmen zu befolgen und umzusetzen. Die Maßnahmen treten ab sofort in Kraft.

Allgemeine Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus in Hamburg
Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) informiert unter www.hamburg.de/coronavirus über den Umgang mit dem Corona-Virus in Hamburg. Neben aktuellen Informationen zu bestätigten Fällen in Hamburg, Hygienetipps, Antworten auf häufig gestellte Fragen und allgemeine Reiseempfehlungen gibt die Seite auch einen Überblick über Verhaltensmaßnahmen und Meldewege sowie Ansprechpartner, Kontaktadressen und Links.

Alle Bürgerinnen und Bürger können sich über die Hamburger Hotline 040 428 284 000 telefonisch informieren und sich – sollten Krankheitssymptome auftreten – an die Telefonnummer 116117 wenden...
Lesen Sie hier mehr »

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

27.11.2019

Ausflug ins Schmidt-Theater

 

„Wer glaubte, ihm kann nichts gescheh’n? Der Hotzenplotz.
Und wer muss jetzt durch Gitterstäbe seh’n?

Bild Schmidt-Theater vergrößern

Mit diesen Liedzeilen wurden wir am Mittwoch, dem 27. November, im Schmidt-Theater auf der Reeperbahn begrüßt. Doch schon kurze Zeit später mussten wir mit ansehen, wie dem Räuber Hotzenplotz mit einem listigen Trick der Ausbruch gelang - der Beginn einer spannenden und lustigen Räuberjagd.

Der Ausflug ins Schmidt-Theater, das mit über 400 Schülern und zwei Betreuern pro Klasse bis auf den letzten Platz gefüllt war, zählt für die ganze Schule schon seit mehreren Jahren zum absoluten Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit. In besonderer Erinnerung bleibt die Zugabe, bei der die Schauspieler uns allen den Text und die Bewegungen des Liedes „Wir bauen eine Rakete“ beigebracht haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

12.11.2019

Laterne laufen am Ohkamp

 

Am letzten Freitag, dem 8.11.19, trafen sich alle Erstklässler gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern und Lehrern zum Laternenlauf. In den Wochen davor bastelten, bemalten und beklebten wir im Kunstunterricht unsere eigenen Laternen. Damit man auch im Dunkeln erkennt, welches Kind in welche Klasse geht, klebten wir auf alle Laternen unser jeweiliges Klassentier.

So kamen am Freitag Bären, Eulen, Elefanten und Eisbären am Lagerfeuer auf dem Schulhof zusammen. Wir sangen zuerst mit Unterstützung von Frau Liedtke einige Laternenlieder. Danach liefen wir mit unseren Laternen einmal um die Schule herum. Auf der Hälfte des Weges legten wir einen Stopp ein, um „Ich gehe mit meiner Laterne“ zum Besten zu geben. Den Nachmittag ließen wir dann wieder auf dem Schulhof bei warmem Punsch ausklingen.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Elternvertreter für die Organisation des Punschtrinkens! Wir erinnern uns alle gern an das tolle Fest zurück.

 

13.08.2019

Einschulung am Ohkamp

 

Am Dienstag, dem 13. August 2019, wurden am Ohkamp 82 Mädchen und Jungen in vier erste Klassen eingeschult. Die Kinder der 1d haben ihre Erinnerungen an die Einschulungsfeier auf Bildern festgehalten. 

 

Die 3a hat ein Theaterstück für uns aufgeführt. Es hieß „Lied der bunten Vögel“.


Auf dem Bild sieht man einen Bauern vor seinem Haus.

Wir wurden einzeln auf die Bühne gerufen.

Unsere Lehrerin hat uns eine Sonnenblume geschenkt.

Nach unserer ersten Schulstunde haben wir Fotos vor den Booten gemacht.

 

04.06.2019

 Sport- und Spielefes

 

Liebe Eltern, 

Unser Sport- und Spielefest kann Übermorgen (Do. 06.06.19) leider nicht wie geplant stattfinden.