Profil

Der Unterricht an unserer Schule zeichnet sich durch Methodenvielfalt, Rhythmisierung und wiederkehrende Rituale aus.

Einen Schwerpunkt bilden Formen des selbständigen Lernens.

Regelmäßige Lernstandserhebungen sind Voraussetzung für einen Unterricht, der die Unterschiede der Kinder ernst nimmt. 

Grundlage für den Unterricht an unserer Schule bilden die Bildungspläne. 
(siehe: http://www.hamburg.de/bildungsplaene/2460202/start-grundschule.html).

In den Fachkonferenzen werden durchgehend schulspezifische methodische und inhaltliche Konkretisierungen dieser Bildungspläne erarbeitet.

Im Ergebnis erreichen unsere Schülerinnen und Schüler bei hamburgweiten Leistungsvergleichen überdurchschnittliche Resulate.

Unterschiedslos gilt unsere Wertschätzung und Achtsamkeit allen Kindern. Sie fühlen sich aufgehoben, wenn sie Verlässlichkeit, Aufmerksamkeit und und Gemeinsinn erfahren. 

Wir meinen, dass ein gutes Schulklima entscheidend für den Lernerfolg ist.

Die Schulinspektion hat  unserer Schule eine überdurchschnittliche Zufriedenheit bei den Kindern, den Lehrkräften und den Eltern bestätigt. 

Informationen zum Untericht

Über die Ziele und Inhalte des Unterrichts werden Sie auf den jeweils ersten Elternabenden informiert.

In den Klassenstufen 1-3 stellen die Klassenlehrkräfte  kompetenzorientierte Zeugnisse  vor. Damit lernen Sie am Anfang jedes Schuljahres die Inhalte kennen, deren Aneignung am Ende des Schuljahres beurteilt wird.  

Im dritten Schuljahr kann diese inhaltliche Zeugnisform auf Wunsch der Eltern durch eine Noteneinschätzung ergänzt werden.

Im vierten Schuljahr erhalten alle Schüler Notenzeugnisse.

Der Leistungsstand aller Kinder wird einmal im Schuljahr im Rahmen eines Lernentwicklungsgesprächs thematisiert.  Dabei erfährt ihr Kind ggf. was es tun muss, uns sich in einzelnen Fächer zu verbessern. Dazu werden Lernvereinbarungen abgeschlossen.