Ziel-Leistungsvereinbarungen

Das Schulgesetz sieht als ein Instrument zur Steuerung Selbstverantworteter Schulen Ziel- und Leistungsvereinbarungen (ZLV) vor.
 

In einer ZLV legt der Schulleiter und die zuständige Behörde  gemeinsam vereinbarte Ziele und gegenseitige Leistungsverpflichtungen schriftlich fest.

Die gemeinsam ausgehandelten Ziele und die Kriterien, anhand derer die Erreichung dieser Ziele gemessen werden kann, beziehen sich auf Schwerpunktmaßnahmen zu ausgewählten Qualitätsbereichen des Orientierungsrahmens "Schulqualität".

Über den Grad der Zielerreichung berichten die Schulen jeweils zum Schuljahresende. Diese Berichte werden von der Behörde geprüft und unter Hinzuziehung weiterer Erkenntnisquellen ausgewertet.

Die Schule Ohkamp hat für alle bisherigen Ziel-Leistungsvereinbarungen die Kriterien erfüllt.

Bisherige und laufende Ziel-Leistungsvereinbarungen der Schule Ohkamp:
 

Schuljahr  Laufzeit bis  Kurzname des Ziels 
2011 2012 Erstellung einer zeitgemäßen Homepage
2011 2013 Einheitliche Selbsteinschätzungsbögen (LEG)
2011 2013 Vernetzung von Schule und Elternhaus: Elterncafé und gemeinsame Sprachförderung
2013 2015 Entwicklung und Optimierung eines strukturierten Austauschs (SL-Lehrkräfte)
2013 2015 Entwicklung und Optimierung der Zeugnisformen für § 12 Kinder (LSE), basierend auf den bereits entwickelten Kompetenzrastern
2013 2015

Planung und Umsetzung einer räumlichen Neugestaltung im Rahmen von GBS

2013 2016 GBS: Entwicklung und Anwendung eines Evaluationsbogens - Optimierung von Abläufen und Verfahren